Link verschicken   Drucken
 

30 Deichgrafenhof

Deichg7.jpg

 

Vierseithof mit Haubargscheune, friesischem Langhaus und kleinem Innenhof.

Der älteste Teil des Wohnhauses stammt vermutlich von ca. 1680.

Im Vierkant des Haubargs sechs Eichenständer.

 

Südöstlich des Gehöfts ein dreigeschossiges Nebengebäude von 1774.

Der frühere Besitzer Johann Jacob Cornils war von 1833-1860 Deichgraf der Landschaft Eiderstedt.

 

In der südwestlichen Ecke des Gartens liegt die Stelle, an der sich früher der Freiberg (Asylberg) der Utholm-Harde befand.

1999 wurde hier ein öffentlicher Golfplatz eingerichtet.

 

 

Deichg2.gif

 

Deichgrafenhof 1924