Neujahrsgruß der Gemeinde

31.12.2020
Vorschaubild zur Meldung: Neujahrsgruß der Gemeinde

Tating, den 13.12.20

Liebe Tatingerinnen, liebe Tatinger,

 

in dieser schweren Zeit der Coronapandemie können wir froh sein, in der Landgemeinde Tating wohnen zu können, denn wir dürfen spazieren gehen, joggen und Fahrrad fahren ohne uns zu nahe zu kommen.

Demnächst sind wir auch überall im Dorf über das Handy erreichbar denn der Funkmast am Büttelweg geht am 14.12.20 mit D1 in Betrieb.

In der Zeit der Reiseeinschränkungen war es sehr ruhig in der Dorfstraße, so könnte es immer sein wenn die geplante Umgehungsstraße gebaut wird.

Leider mussten wir auf viele Veranstaltungen wie auch auf alle Weihnachtsveranstaltungen verzichten. Ein kleiner Trost ist, dass an den Wochenenden der Eiderstedter Krog Mahlzeiten zum Abholen anbietet, das macht die Weihnachtszeit etwas festlicher.

Bedanken möchte ich mich bei den Sportlern und bei der Landjugend für ihr Verständnis zur angeordneten Schließung der Mehrzweckhalle.

Unsere Senioren in den Heimen aber auch unsere Kinder und Jugendlichen gehen durch eine schwere Zeit. Nehmen wir Rücksicht aufeinander und befolgen die Auflagen und Empfehlungen damit wir möglichst schnell zur Normalität zurückkehren können.

 

Auch während der Coronazeit ist in Tating viel geschehen .

Helfer haben in diesem Jahr wieder den Hochdorfer Garten gepflegt, unseren Dorfplatz neu gestaltet, Narzissen gepflanzt und die Weihnachtsbäume und Weihnachtssterne aufgestellt. Bei allen Helfern, die sich für unser Wohl eingesetzt haben, bedanke ich mich ganz herzlich.

 

Die Straße Düsternbrook wurde erneuert und Leerrohre für das Glasfasernetz mit eingebaut. Die Ansicht wurde deutlich verbessert und Autos der Anlieger und der Besucher des Schweitzer Hauses können nun auf dem neuen Parkplatz am Hochdorfer Garten parken.

In Möhlenbarg werden in Zusammenhang mit der Kabelverlegung Solarfeld Heisternest und der Leerrohrverlegung Glasfaser die Bürgersteige erneuert.

 

Ich wünsche Ihnen ein stilles frohes Weihnachtsfest und für das Neue Jahr Gesundheit und Glück und hoffentlich bald wieder Geselligkeit und Leben in der Gemeinde.

 

Frohe Weihnachten und ein gutes „Neues Jahr“

 

Hans Jacob Peters

Bürgermeister.

 

 

 

Foto: Neujahrsgruß der Gemeinde

Weitere Informationen: